001 TaoLinse :: FZ1000 & Fuji MIC-ST1 Mikrofon

Ich wollte mal sehen, ob das Fuji MIC-ST1 mit der Lumix FZ1000 funktioniert, denn es hat keine eigene Stromversorgung. Und tatsächlich übernimmt die FZ1000 automatisch die Stromversorgung des Fuji MIC-ST1. Wie man im Video hört ist das laute Geräusch der FZ1000 verschwunden. Allerdings ist da ein feines Grundrauschen des Mikrofons hörbar. Für ganz niedrige Pegel ist es also nicht optimal.

Trotzdem ist die Lumix FZ1000 eine tolle 4K Videokamera unter 600 €. Auch zum fotografieren ist sie beachtlich gut und zeigt viele Details. Optimale Ergebnisse sind jedoch nur mit RAW Bildern zu erzielen, die z.B. in Lightroom entwickelt werden. Für normale Schnappschüsse und Urlaubsfotos ist sie aber selbst im jpg Modus echt super. Sie hat ein sehr gutes Leica Objektiv, liegt optimal in der Hand und lässt sich einfach bedienen. Und sie ist sehr schnell! Neben dem sauschnellen Autofokus macht sie 12 Bilder/Sek. wenn es sein muss.

Beispiel wie scharf und brilliant sogar schon ein normales JPG Bild aus der Kamera aussieht. Tolle Allroundkamera für unter 600 €. Lumix FZ1000 Angebot (Braune Mosaikjungfer bei der Eiablage) Großes Bild

Lumix FZ1000 Beispiel JPG

Die Bezeichnung "1 Zoll Sensor" geht zurück auf die Röhrentechnik von damals und hat nichts mit den tatsächlichen Abmessungen des Sensors zu tun. Er hat ungefähr eine Größe von 13,2mm x 8,8mm und ist damit ca. 4 mal größer, als der Bildsensor einer Kompaktkamera, die meist ca. 1/2" haben. Der nächst größere Micro Four Thirds (MFT) Sensor misst ca. 17,3mm x 13mm und ist damit fast doppelt so groß. Ein APS-C Sensor, der meist in Spiegelreflex Kameras oder hochwertigen spiegellosen Systemkameras verwendet wird misst 25,2mm x 16,7mm und ist damit wiederum ungefähr doppelt so groß, wie ein MFT Sensor.

Ein APS-C Sensor ist ca. 3,6 mal größer, als ein 1 Zoll Sensor. Allerdings ist der Sensor der Lumix FZ1000 von Sony und besonders leistungsfähig. Trotzdem fängt ein großer Bildsensor natürlich immer mehr Licht auf, was sich bei schlechten Lichtverhältnissen durch geringeres Rauschen bemerkbar macht, wenn man in einen empfindlichen Bereich jenseits von ISO 1600 wechselt. Und bis ISO 1600 kann man die Lumix FZ1000 durchaus benutzen.

 

Sie kann sogar problemlos High Speed blitzen Eigene Bilder mit der FZ1000